Sonntag 18. August 2019
SwingMED

SwingMED

...

Zentrifuge

Zentrifuge

...

Blutdruck

Blutdruck

...

Regal

Regal

...

Praxis

Praxis

...

europa

... wenn wir wissen, dass wir Europa heißen

... primär wollen wir die Dame Europa hierher

... sofort ... [Falco]

EUROPA [YouTube]

 

Sabine

Liebe Sabine, viele Jahre haben wir ausgezeichnet zusammengearbeitet, viele Jahre warst du für die Menschen in unserem Sprengel mit deiner professionelle Arbeit im Einsatz!

Meine Überredungsversuche, deine Pensionierung zu verschieben, haben schlussendlich nicht gereicht, dich zu halten! Für mich und noch viel mehr für die dir anvertrauten Menschen ein sehr, sehr großer Verlust!

Im Namen aller Vilser, Musauer und Pinswanger möchte ich dich nicht ziehen lassen, ohne dir mitzuteilen, dass wir dir für dein überdurchschnittliches Engagement, deine Menschlichkeit sehr, sehr dankbar sind! Wir alle werden dich vermissen!

Dein Doktor mit dem Praxisteam

 

elga

 

[10/18] Das e-Medikations-Modul wird und muss ab sofort in meiner Praxis verwendet werden. Als erste Teilfunktion der ELektronischen Gesundheits-Akte, kurz ELGA, werden alle von Ärzten verordnete Medikamente (auch nicht rezeptpflichtige) "online" beim Hauptverband für Sozialversicherung für ein Jahr gespeichert.

 

Sie selbst (www.gesundheit.gv.at) und vor allem Ihre behandelnden Ärzte in den österreichischen Ordinationen und Krankenhäuser haben den aktuellen Überblick über Ihre verordneten Medikamente, unabhängig davon, ob Sie Ihre Medikamente in einer ärztlich geführten Hausapotheke oder in einer öffentlichen Apotheke beziehen.

Durch das "Stecken" Ihrer e-Card autorisieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder ein Krankenhaus zum Zugriff auf Ihre e-Medikationsliste und in naher Zukunft auf ELGA im Gesamten.
Nach einem Jahr werden Ihre Daten gelöscht.


Wichtig zu wissen:

ELGA besteht aus zwei Modulen:

  • e-Medikation
  • e-Befunde - mit Start 2019 (mit sämtlichen medizinische Gesundheitsdaten)

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass primär alle Staatsbürger automatisch der ELGA und somit auch der Teilnahme an der e-Medikation zustimmen.

Ein genereller Ausstieg (opt out) ist jederzeit, wenn auch etwas mühsam, möglich, wo dann keinerlei Gesundheitsdaten gespeichert werden dürfen. Sollten Sie sich für einen generellen Ausstieg entscheiden, darf Ihnen daraus kein Nachteil entstehen.

Nachdem zum Teil hochsensible Gesundheitsdaten in ELGA gespeichert werden, ist jeder Patient aufgefordert, für sich zu entscheiden, was den einzelnen Gesundheitsdiensteanbieter (Ärzten in Ordinationen und Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen etc., etc.) preisgegeben werden soll.

Neben dem "generellen opt out" gibt es ein "situatives opt out", wo nur einzelne (situationsbezogene) Medikamente/Befunde nicht "zentral" gespeichert werden dürfen.

Es wird mitunter vorkommen, dass Sie in meiner Praxis auf ein situatives opt-out einzelner Medikamente hingewiesen werden können. 

Ihr Dr. Manfred Dreer

(Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht)

 
Für häufig gestellte Fragen finden sie unten Antworten

FAQ e-Medikation SVC

Abmeldung von ELGA bzw. von E-Medikation

ELGA / e-Medikation – Abmeldung

Logo Physio News

  • Gesamtes Spektrum an Physiotherapie
  • Wirbelsäulenextension mittels SwingMED
  • Anmeldung unter Tel.: 05677 20155 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

BKH Reutte
[04/18] Achtung! Reduzierung des Leistungsprofils an der Abteilung für Kinder und Jugendabteilung des Bezirkskrankenhauses Reutte ab Juni 2018.

Aufgrund des kurzfristigen Wegganges von 3 Fachärzten an unserer Kinder und Jugendabteilung ändert sich das Leistungsprofil vorübergehend:

• Betreuung von gesunden Neugeborenen ab der 36. Schwangerschaftswoche

• Ambulante Untersuchung nur mit Überweisung durch den niedergelassenen Hausarzt

• Keine Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen mehr (nur mehr durch den Hausarzt)

• Keine Impfungen mehr (nur mehr durch den Hausarzt)

 

Was bleibt bestehen:

• Die stationäre Betreuung von Patienten erfolgt weiter wie bisher.

• Hüftultraschall-Untersuchungen bei Neugeborenen, wie gehabt.

• Fachbereichsuntersuchungen auf Überweisung: Diabetes, Allergologie und Kinderkardiologie.

• Versorgung von lebensbedrohenden Notfällen jederzeit!

TROTZ DES EINGESCHRÄNKTEN LEISTUNGSPROFILS WIRD KEIN KIND UNUNTERSUCHT ABGEWIESEN!!!

Praxis-News

europa ... wenn wir wissen, dass wir Europa heißen ... primär wollen wir die Dame Europa hierher ... sofort ... [Falco] EUROPA [YouTube]  
physiotherapie Gesamtes Spektrum an Physiotherapie Wirbelsäulenextension mittels SwingMED Anmeldung unter Tel.: 05677 20155 oder unter info@praxis-vils.at

TERMINE ONLINE

 

online-termine-higru-weiss

WICHTIGES

Ordinationszeiten

Praxis & Hausapotheke

Vormittag
Mo - Fr:     08:00 - 11:30
Nachmittag
Mo:            16:00 - 18:00
Mi:             16:00
- 18:00

Hausapotheke

Do:            16:00 - 18:00  

Adresse / Lageplan

Dr. med. Manfred Dreer
Dogana 1
6682 Vils
Tel.: 05677 20155
Fax: -20

Auf Karte anzeigen

Notdienste

Für Informationen zu den Notdiensten folgen Sie bitte den Links.

ÄRZTENOTDIENST
APOTHEKENNOTDIENST

... die etwas andere Seite