Sonntag 17. Februar 2019
SwingMED

SwingMED

...

Zentrifuge

Zentrifuge

...

Blutdruck

Blutdruck

...

Regal

Regal

...

Praxis

Praxis

...

Patientenstimmen

Erfolgreiche SwingMED-Rückentherapien
Seit 2007 wurden zahlreiche Patienten nach dem Prinzip der dynamischen Extensionstherapie behandelt. Exemplarisch für die zahlreichen positiven Rückmeldungen von Patienten seien die folgenden Aussagen angeführt:

 

Dank SwingMed wieder schmerzfreie Skirennen
Lieber Dr. Dreer!  Ich bin im Skigymnasium Saalfelden und Nachwuchsrennläufer im TSV mit großen Träumen. Letztes Jahr ist es mir gelungen, die Österreichische Meisterschaft 2012 im Schüler-Riesentorlauf zu gewinnen. Danach wurde ich bitter aus meinen Träumen gerissen, da ich eine schmerzhafte Wirbel- und Bandscheibenverletzung erlitten habe. Ich bekam Trainingsverbot, konnte im Herbst kein Skitraining absolvieren und suchte einen Therapeuten nach dem anderen auf. Leider trat keine Besserung ein und ich hatte schon Angst, dass ich meinen geliebten Skisport aufgeben muss.   Zufällig hörte ich von ihrer Praxis und der neuen SwingMED-Methode. Für ihre Betreuung auch außerhalb der Ordinationszeiten bin ich ihnen sehr dankbar. Durch ihre Therapie ist es mir wieder möglich, schmerzfrei Skirennen zu fahren.
Mit herzlichen Grüßen M. K. Pflach bei Reutte, Jänner 2013

Kopfüber zur Besserung
Hallo Praxis-Vils-Team, seit vielen Jahren hatte ich Rückenprobleme. Besonders in der Nacht und am Morgen, wenn ich aufgestanden bin, war ich im Lendenwirbelbereich unbeweglich und hatte Schmerzen. Ich habe alle Arten von Matratzen ausprobiert, von hart bis weich und extra auf meinen Körper abgestimmt, das alles hat nichts geändert. Nun habe ich Swing-med ausprobiert und schon nach der ersten Behandlung eine deutliche Besserung gespürt. Ich stehe morgens ohne Schmerzen auf und bin sofort beweglich. Ich hatte im Ganzen fünf Behandlungen. Es war erst ein komisches Gefühl Kopfüber zu hängen, aber das wird mit jeder Behandlung besser. Auch war es eine Wohltat für meine Ohren, die ja besser Durchblutet werden, und auch die Beine fühlten sich nachher sehr leicht an. Ich hoffe, dieser Erfolg hält lange an - ansonsten werde ich mich wieder „aufhängen“ lassen.
H.B. aus Vils

SwingMed-Behandlung beim Hausarzt
Über ein halbes Jahr lang plagte mich mein Lendenwirbelbereich extrem. Den Bandscheibenvorfall vor etlichen Jahren noch in schlechter Erinnerung, sah ich mich schon im OP-Raum liegen, und anschließend in längerer Therapiebehandlung. Aber wenn nichts mehr geht, bleibt nur noch der erste Schritt zum Hausarzt! Nach Abklärung meiner vor drei Jahren durchgeführten Hüft-OP, entschied sich Dr.Mannfred Dreer in Vils, eine SwingMED-Therapie anzuwenden. Als "alter Sporttreibender" ziehe ich eine derartige Behandlung sowieso einer möglichen OP vor. Die ersten Erfolge stellten sich so nach 3 bis 4 Behandlungen ein. Mit dem Wissen, was mich schon lange plagt, braucht auch länger zum Ausheilen! Lockere Arbeit und Sport war wieder möglich. Nach insgesamt 8 Behandlungen bin ich wieder beschwerdefrei, und kann Dank angewandter SwingMED-Therapie wieder alles machen!!
Daher, sehr empfehlenswert!
Walter S., Reutte

Langer Leidensweg bis zur SwingMed-Therapie
Leider hatte ich schon sehr früh starke Rückenschmerzen. Mit ca. 12 Jahren wurde bei mir eine Skoliose und ein Morbus Scheuermann diagnostiziert. Ich hatte seit dieser Zeit immer Rückenschmerzen, die unterschiedlich stark auftraten. Ich war dann 3 Jahre lang in Physiotherapie, wodurch sich meine Schmerzen besserten. Danach brach ich die Therapie ab, weil ich dachte, dass es auch ohne Therapie gehen muss. Durch regelmäßiges Rückentraining konnte ich die Schmerzen relativ gering halten. Doch seit zwei Jahren hatte ich dann wieder starke Rückenschmerzen. Nach den ersten zwei SwingMed-Behandlungen hatten sich meine Rückenschmerzen deutlich verbessert. Nach der vierten Behandlungen mit der Swingmed Therapie bin ich nun schmerzfrei. Ich kann die SwingMed Therapie nur empfehlen.
V. G., Vils

Wieder ein schmerzfreies und normales Leben!
Einige Monate nach einem heftigen Sturz auf mein Steißbein erlitt ich durch eine ungünstige Drehung beim Turnen einen Bandscheibenvorfall. Das MRI ergab einen Austritt von 11mm. In einer namhaften Klinik, spezialisiert auf Bandscheiben-Operationen, war bereits ein OP-Termin eingeplant.
Ein Freund erzählte mir von Prim. Dr. Gundolf und seinem SwingMED-Gerät. Bereits nach vier Behandlungen hatte ich kaum mehr Rückenschmerzen, und das MRI ergab einen Austritt von nur mehr 8mm. Nach insgesamt zehn Behandlungen war ich schmerzfrei, und im MRI war der Bandscheibenvorfall gänzlich zurück gebildet. Ich führe wieder ein schmerzfreies und normales Leben…
Claudia Drack, Innsbruck

Ein unmittelbarer und längerfristiger positiver Effekt für meinen Rücken und Gesundheit!
…nie hätte ich mir erwartet, dass eine eigentlich so einfache Methode so rasch Erfolg zeigt: Schon nach der ersten Sitzung waren die Kreuzschmerzen weg. Ich fühlte mich größer, meine Körperhaltung war wie stabilisiert.
Natürlich meldeten sich die Schmerzen nach einigen Tagen wieder zurück. Wunder hatte ich mir ja auch keine erwartet. Ich merkte, wie der Körper durch den Alltag wieder gestaucht wurde. Parallel zu den Behandlungen begann ich also wieder, regelmäßig gezielte Rücken-Übungen durchzuführen. Diese fielen mir jetzt um vieles leichter, da der Körper nicht so verkrampft war und ich gezielt jene Muskelpartien erreichen konnte, die es zu stärken galt.
Jede Behandlung brachte mir in der Folge weiter Linderung mit dem positiven Nebeneffekt eines verbesserten Körpergefühls: Das fast meditative Schwingen lässt einen spüren, wann der Körper im Lot ist –und wann eben nicht. Dadurch wurde mir auch die schlechte Haltung bei täglichen Arbeiten besser bewusst.
Auch jetzt, fast zwei Monate nach der letzten Behandlung, hält der Effekt an: Die Dauerkreuzschmerzen sind verschwunden, ich schlafe besser, meine Haltung hat sich verbessert, sportliche Aktivitäten sind ohne Verkrampfung im Rücken möglich.
Dank SwingMED und der hervorragenden Betreuung von Univ.-Prof. Dr. Erich Mur.
C.T. (Name der Redaktion bekannt), Innsbruck

Schmerzfreier Rücken nach 4 Behandlungen
…durch ein nicht fachmännisches Heben einer schweren Last hatte ich sehr extreme Schmerzen im Bereich meiner Wirbelsäule und Bandscheiben. Leider bin ich erst nach einigen Wochen zu Ihnen in die Praxis gekommen. Nachdem ich Ihnen mein Leid geklagt habe, wurde ich sofort und freundlich mit dieser „Wunderwaffe SwingMED“ behandelt.
Ich konnte bereits bei der ersten Sitzung eine sofortige Besserung bemerken.
Nach der vierten und letzten Sitzung waren die Schmerzen abgeklungen, ich hatte nur noch einen leichten Muskelkater.
Herr Pawellek, Kufstein

Wesentliche Verringerung der Rückenschmerzen!
…durch einen Sturz von einer Leiter vor fünf Jahren habe ich mir eine sehr schwere Wirbelsäulenverletzung zugezogen und habe seit diesem Zeitpunkt starke Rückenschmerzen.
Durch die Behandlung mit SwingMED wurden die Schmerzen wesentlich verringert, sodass ich heute mit etwas Selbstdisziplin wieder aufrecht gehen kann.
Herr Markl, Innsbruck

Die erste Rückentherapie, die mir geholfen hat!
Bei mir sind unerträgliche Brust- und Rückenschmerzen aufgetreten, nachdem ich mir beim Arbeiten das Kreuz „verrissen“ habe. Bei der ärztlichen Untersuchung wurden kleinere Bandscheiben-Vorfälle festgestellt sowie Muskelverklebungen zwischen den Rippen. Nur noch starke Schmerztabletten machten von nun an den Alltag einigermaßen erträglich. Eine Infiltrierung brachte erstmals Linderung meiner Schmerzen, allerdings nur für ca. drei Wochen. Eine zweite Infiltrierung wirkte nur mehr zwei Stunden. Auch Infusionen, Massagen und Gymnastik brachten keine Besserung – im Gegenteil: Die Schmerzen wurden immer stärker, sodass ich die Dosis an Schmerztabletten ständig erhöhen musste….
Ich kontaktierte in meiner Heimat Vorarlberg zahlreiche Ärzte, aber leider befreite mich keine Behandlung von meinen unerträglichen Rückenschmerzen…
Im Internet fand ich den Hinweis, dass im Frühjahr ein neues SwingMED-Zentrum in Innsbruck im Studio von Hubert Schneeberger eröffnet wurde. Trotz der Reisestrapazen habe ich die Fahrten von Vorarlberg nach Innsbruck gerne auf mich genommen, denn schon die ersten Therapien waren erfolgreich. Die erste Therapie, die mir wirklich geholfen hat! Inzwischen habe ich neun Behandlungen hinter mir, und ich konnte meine Ration an Schmerztabletten auf eine halbe Tablette reduzieren.
Elvira F., Vorarlberg

Wieder schmerzfrei und beweglich!
Geschätzter Dr. Gundolf,
ich möchte mich auf das Herzlichste für Ihre Hilfe bedanken! Jahrelang hatte ich Bandscheiben-Beschwerden –Schmerzen ohne Ende. Nach der ersten Behandlung mit Ihrem Gerät war es schon viel besser, nach der 2. Behandlung hatte ich zwei Tage Kreuzschmerzen –doch erträglich. Nach vier Behandlungen bin ich nun wieder schmerzfrei und beweglich.
Ich kann das „SwingMED“ nur weiterempfehlen…
Frau Hauser, Wörgl

 

Bandscheiben-Vorfall nicht mehr nachweisbar!
Im April hatte ich laut eines MRT-Befundes der Lendenwirbelsäule die Diagnose: Discusprotrusionen LWK 2/3 und LWK ¾ sowie einen Discusprolaps (Bandscheibenvorfall) LWK 4/5 mit Bedrängung der Nervenwurzel L4 links.
Die Schmerzen waren sehr stark, da auch die Nervenwurzel betroffen war. Mein Hausarzt verabreichte mir Infusionen und Injektionen. Das ging Monate lang so, allerdings mit wenig Erfolg. Erst nachdem ich mit den Extensions-Behandlungen mit dem SwingMED begann, ließen die starken Schmerzen nach bzw. war ich bald schmerzfrei.
Laut MRT-Abschlussbefund ist der Discusprolaps LWK 4/5 nicht mehr nachweisbar.
Frau Zwerger, Innsbruck

Anmerkung: Die ersten Geräte die gebaut wurden hießen Gamma-Swing, die neueste Weiterentwicklung lautet auf SwingMed.

Zum SwingMED (GammaSwing)-Video auf YouTube.com

Praxis-News

elga-der-erste-streich   [10/18] Das e-Medikations-Modul wird und muss ab sofort in meiner Praxis verwendet werden. Als erste Teilfunktion der ELektronischen...
kh-reutte-leistungskuerzung[04/18] Achtung! Reduzierung des Leistungsprofils an der Abteilung für Kinder und Jugendabteilung des Bezirkskrankenhauses Reutte ab Juni 2018. Aufgrund...

TERMINE ONLINE

 

online-termine-higru-weiss

WICHTIGES

Ordinationszeiten

Praxis & Hausapotheke

Vormittag
Mo - Fr:     08:00 - 11:30
Nachmittag
Mo:            16:00 - 18:00
Mi:             16:00
- 18:00

Hausapotheke

Do:            16:00 - 18:00  

Adresse / Lageplan

Dr. med. Manfred Dreer
Dogana 1
6682 Vils
Tel.: 05677 20155
Fax: -20

Auf Karte anzeigen

Notdienste

Für Informationen zu den Notdiensten folgen Sie bitte den Links.

ÄRZTENOTDIENST
APOTHEKENNOTDIENST

... die etwas andere Seite