Mittwoch 24. April 2019
SwingMED

SwingMED

...

Zentrifuge

Zentrifuge

...

Blutdruck

Blutdruck

...

Regal

Regal

...

Praxis

Praxis

...

Was ist SwingMed?

  • Dynamische Extensionstherapie zur Behandlung von Rückenschmerzen
    Das neue dynamische Extensionsgerät „SwingMED“ bietet eine erfolgversprechende Möglichkeit, verschiedenste Wirbelsäulen-Probleme mit einer konservativen Therapie zu behandeln - effizient und gut verträglich. Das Gerät „SwingMED“ zeichnet sich durch eine sehr bequeme Abwicklung der Behandlung aus und bietet das Wirkprinzip der dynamischen Extensionstherapie in einer noch besser an die Voraussetzungen des Patienten angepassten Form an.
  • Innovation und Bereicherung des therapeutischen Spektrums
    Innerhalb des Spektrums der physikalischen Therapiemaßnahmen zur Behandlung von Rückenschmerzen hat sich neben der Bewegungstherapie insbesondere auch die Extensionsbehandlung vielfach gut bewährt. Der Nutzen dieses Behandlungsprinzips konnte nun durch die Weiterentwicklung des Wirkprinzips der dynamischen Extensionstherapie nochmals gesteigert werden.
  • Bewährtes Prinzip der Streckbehandlung der Wirbelsäule
    Basierend auf dem über Jahrtausende bewährten Prinzip der Streckbehandlung der Wirbelsäule wurde das vom Erfinder, Prim. Dr. Ferdinand Gundolf, in Zusammenarbeit mit Ing. Hannes Grissemann entwickelte Prinzip der dynamischen Extensionstherapie von TKH-Medical unter Mitarbeit von Univ.-Prof. Dr. Erich Mur von der Medizinischen Universität Innsbruck zu dem neuartigen Gerät „SwingMED“ modifiziert.
    Dabei wird eine Extensionswirkung auf die Wirbelsäule in optimaler und individuell adaptierbarer Weise mit einer schwingenden Bewegung („umgekehrter Trampolineffekt“) kombiniert.

Ablauf der Therapie

wasist untenBei der Behandlung mit dem Gerät SwingMED wird der Patient an speziell gepolsterten Gamaschen, die am distalen Unterschenkel angebracht werden, langsam in die Höhe gezogen. Dabei können drei Positionen der Therapie unterschieden werden:

  • Beckenabhebung (bis zu 5 min.)
  • Rumpfabhebung mit Schulterkontakt zur Unterlage (bis zu 5 min.)
  • Freie Hängelage (bis zu 5 min.)

Bei Bedarf kann die therapeutische „Schwingung“ (Auf- und Ab-Bewegung) mit einer Frequenz von bis zu 100 Schwingungen pro Minute in jeder beliebigen Position eingesetzt werden.

Behandlungsdauer und Häufigkeit der Therapie

Die Behandlung dauert ca. 20 Minuten und wird in den meisten Fällen zwei bis drei Mal pro Woche durchgeführt. Insgesamt sind im Schnitt zwischen 6 und 10 Behandlungen erforderlich.

Erfolgsquote ca. 80%, Effekt lt. Studien meist viele Wochen bis mehrere Monate anhaltend.

Praxis-News

physiotherapie Gesamtes Spektrum an Physiotherapie Wirbelsäulenextension mittels SwingMED Anmeldung unter Tel.: 05677 20155 oder unter info@praxis-vils.at
elga-der-erste-streich   [10/18] Das e-Medikations-Modul wird und muss ab sofort in meiner Praxis verwendet werden. Als erste Teilfunktion der ELektronischen...

TERMINE ONLINE

 

online-termine-higru-weiss

WICHTIGES

Ordinationszeiten

Praxis & Hausapotheke

Vormittag
Mo - Fr:     08:00 - 11:30
Nachmittag
Mo:            16:00 - 18:00
Mi:             16:00
- 18:00

Hausapotheke

Do:            16:00 - 18:00  

Adresse / Lageplan

Dr. med. Manfred Dreer
Dogana 1
6682 Vils
Tel.: 05677 20155
Fax: -20

Auf Karte anzeigen

Notdienste

Für Informationen zu den Notdiensten folgen Sie bitte den Links.

ÄRZTENOTDIENST
APOTHEKENNOTDIENST

... die etwas andere Seite